Sehtraining

Sehen ist die Fähigkeit, aufgrund dessen was die Augen sehen, eine Bedeutung zu erkennen und zu verstehen. Deshalb findet unsere Sehfähigkeit nicht nur im Auge statt und umfasst auch alle unsere Sinne. Obwohl es wichtig ist, dass das Auge und das es umgebende Gewebe gesund ist, findet Sehen zum Großteil im Gehirn statt und ist die Summe aller unserer visuellen und sensoriellen Erfahrungen.

Eine Überfokussierung unserer Aufmerksamkeit auf das Sehen ohne das entsprechende Zusammenspiel mit den anderen Sinnen und den dazugehörigen Bewegungsabläufen, verursacht eine Desintegration der Zusammenarbeit aller Sinne und fördert unausgeglichene Gedanken- und Bewegungsgewohnheiten. Außerdem erstarren unsere Augenmuskeln durch den Stress der Überfokussierung auf das Sehen in einer bestimmten Position, wodurch Fehlsichtigkeit entsteht. Die Augenmuskeln haben dadurch ihre Fähigkeit verloren, sich auf den jeweiligen Fokus einzustellen.

Bereits 1920 hatte der amerikanische Augenarzt Dr. William H. Bates seine Augenübungen zur Entspannung der Augenmuskeln und zur Verbesserung der Sehkraft bei Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Astigmatismus veröffentlicht (Buch: Better Eyesight without Glasses). 1942 veröffentlichte dann der Schriftsteller Aldous Huxley das Buch Die Kunst des Sehens, was wir für unsere Augen tun können, worin er die Heilung seiner Sehkraft durch die Augenübungen von Dr. Bates beschreibt.

In den 60er Jahren begann Frau Dr. Janet Goodrich in den USA mit der Bates-Methode zu arbeiten, wobei ihr Schwerpunkt Natürliches Sehen ohne Brille und Verbesserung der Sehkraft auf natürliche Weise ist. In den 80er Jahren wurde dann von Gail Dennison das Seminar VISIONCIRCLES® und die VISIONCIRCLES® Übungen (VISION GYM) entwickelt, die auf den Entwicklungen von BRAIN-GYM® basiert und die Erkenntnisse von Dr. Bates integriert.

Das SEHTRAINING weist Ihnen einen Weg zum besseren Sehen und ermöglicht Ihnen eine Reise zur Integration all Ihrer Sinne.

 

SEHTRAINING wird Ihnen angeboten durch:

Zamal Melitta HUBER